Cookies sind deaktiviert!

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, müssen Sie Cookies aktivieren.
Eine Anleitung wie Sie Cookies in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

IN DER HÖLLE WIRD GESCHEUERT
es gibt noch genügend Tickets

IN DER HÖLLE WIRD GESCHEUERT

Samstag 21. Juli 2018
Beginn:    20:00 Uhr
Einlass:    19:00 Uhr

Vorverkauf beendet


Der Vorverkauf für die Veranstaltung

IN DER HÖLLE WIRD GESCHEUERT am Samstag 21. Juli 2018

ist beendet. Ticket/s möglicherweise noch beim Veranstalter Faust-Festspiele-Pegnitz e.V. erhältlich.


Weitere Veranstaltungen »


Veranstaltungsbeschreibung

Des Teufels Großmutter veranstaltet ihr alljährliches Großreinemachen ... und in der Hölle wird gescheuert. Deswegen muss der Teufel solange auf die Erde. Und aus Jux zettelt er dort eine dämliche Intrige nach der anderen an, bringt alles durcheinander und kommt zuletzt selber in allergrößte Schwierigkeiten, weil ihm der pfiffige und stets besoffene Schulmeister eine wirklich gewitzte Falle stellt. Grabbes verrücktes Lustspiel ist einmalig in der deutschen Literatur, weil es sich tatsächlich über alles und jeden lustig macht. Und weil es vor lauter Witzen, Gags und Pointen aus allen Nähten kracht. Die Faust-Festspiele präsentieren dieses Meisterwerk als knallbunte Komödie: Frech, witzig, turbulent und zum Totlachen komisch.

Karten auch an Abendkasse

Weitere Infos auf der Homepage:
http://www.faust-festspiele-pegnitz.de

Veranstalter-Kontaktadresse

Faust-Festspiele-Pegnitz e.V. Faust-Festspiele-Pegnitz e.V.
Rote Erde 15a
91257 Pegnitz

http://www.faust-festspiele-pegnitz.de
Die okticket.de GmbH (okticket.de) vermittelt die Eintrittskarten im Auftrag bzw. im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Veranstalters an den Kartenkäufer. Der jeweilige Veranstalter ist alleine verantwortlich für Ablauf und Durchführung der Veranstaltung.

Ticketalarm - immer wissen, was läuft

Ticketalarm
Hier werden Sie sofort per E-Mail informiert, sobald es neue Veranstaltungen Ihres Favoriten gibt.


Ticketalarm für:

Column #col2